Gezettelt in Berlin

Ein Berliner Untergrundpoet hat sein Gedicht “Beim Feuergeben” an Ampeln geklebt. Der Verkehr rollt ungerührt weiter, doch ein älterer Mann mit Hund verpasst eine Grünphase und liest seine Zeilen.

[Foto: Henning Onken, Quelle: Der Tagesspiegel]

[Stadt/Mensch/Zeit]

[Stadt/Mensch/Zeit]